Sprachauffälligkeiten/-störungen treten häufig zusammen mit anderen Entwicklungsverzögerungen auf.           

Die Sprache ist erst in der Lage sich vollständig zu entfalten, wenn bestimmte Grundlagen der Körperwahrnehmung (basale Wahrnehmungen) vorhanden sind.

  • Manche Kinder haben einen Rückstand beim Erwerb der spontanen Sprache.

  • Einige sprechen unaufhörlich beim Gehen, ohne Blickkontakt zum Gesprächspartner.

  • Die Stimme ist nicht richtig in den Körper integriert und wird daher nicht kontrolliert.

  • Andere halten sich zurück in der Motorik und kompensieren mit der Sprache. Sie erwähnen ständig, was man machen könnte, tun aber nichts.